„Wir über uns ...“


St.-Simon-Judae-Gemeinde Usenborn der SELK


Wir sind ca. 150 Christen jeden Alters, die eine lutherische Gemeinde bilden und haben eine klare Mitte: Den Glauben an Jesus Christus, den Sohn Gottes. Das Vertrauen auf Jesus Christus und sein Leben, Sterben und Auferstehen befreit uns davon, dass wir uns den Himmel verdienen müssen. Wir bekommen ihn von Gott geschenkt. Das bezeugt die Lutherische Kirche in ihrem Bekenntnis von der „Rechtfertigung allein aus Gnaden“. In den Herausforderungen, die die moderne Vielfalt und der Pluralismus an Kirche und Gesellschaft stellen, wollen wir dies als das eigentliche Zentrum des christlichen Glaubens festhalten.


Den Mittelpunkt unseres Gemeindelebens ist der Gottesdienst. Wir feiern oft das Abendmahl und Taufen unsere Sprösslinge. Dabei vertrauen wir auf die Zusagen des Neuen Testamentes. Der Maßstab unserer Verkündigung ist das Wort Gottes in der Bibel. Während unserer Gottesdienste findet Kindergottesdienst statt..


Kirchenmusik spielt eine große Rolle bei uns: Ein Posaunenchor gestalten zusammen mit Organistinnen und Organisten unsere Gottesdienste. Ab und zu lockert ein Gitarrenkreis oder ein spontaner Chor unsere Liturgie auf. Unser Gemeindeglieder führen keine Kirchensteuer ab, sondern tragen Kirche und Gemeinde mit freiwilligen Gaben. Gerne bringen wir uns in unserem Heimatdorf ins gemeinschaftliche Leben ein. Mit den Nachbargemeinden der ev. und kath. Kirche pflegen wir gute ökumenische Kontakte: Die ökumenische Bibelwoche und einen ökumenischen Gesprächskreis zu verschiedenen Themen gestalten wir regelmäßig mit. Wir feiern gerne, essen, trinken und klönen zusammen. Bei alle dem soll Gott in unserem Leben ins Spiel kommen!


Weiterführende Informationen zur Geschichte unserer Gemeinde erhalten Sie hier.